November 28, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

MünsterlandManager.de: Lezgus geht, Wehner kommt

Münster - Heiko Wehner ist neuer Geschäftsführer und Mitgesellschafter bei MünsterlandManager.de mit Niederlassungen in Ahaus und Münster. Anfang August hat der 53-jährige Diplom-Ingenieur die Anteile von Reinhard Lezgus übernommen, der nach über elf Jahren in der Geschäftsführung des Unternehmens in den Ruhestand wechselt. Wehner wird die Geschäfte nun gemeinsam mit dem Gründer der Personalberatung Paul-Peter Groten leiten.

Reinhard Lezgus (links) geht in den Ruhestand. Von nun an bilden Paul-Peter Groten (rechts) und Heiko Wehner die Geschäftsführung von MünsterlandManager.de
Foto: MünsterlandManager.de

Heiko Wehner ist – mit einigen Zwischenstationen im Ausland – seit 1991 im Münsterland beheimatet. Er wohnt in Greven und verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer, Director und Vice Director im internationalen Umfeld.

„Ich freue mich, mit Heiko Wehner jemanden gefunden zu haben, der über sehr viel Erfahrung bei der Besetzung von Führungs- und Schlüsselpositionen in mittelständischen Unternehmen im Bereich Industrie und Handel verfügt. Er ist in der Region gut vernetzt und verfügt über sehr gute kommunikative Fähigkeiten, sodass er insgesamt perfekt zu MünsterlandManager.de passt“, betont Paul-Peter Groten. Dass sein langjähriger Partner Reinhard Lezgus nach einer Übergangszeit, in der er dem Unternehmen noch beratend zur Seite stand, in den Ruhestand geht, sieht der Gründer der MünsterlandManager mit einem weinenden und einem lachenden Auge: „Ohne Reinhard Lezgus wäre MünsterlandManager.de nicht da, wo wir heute sind. Er hat das Unternehmen mit viel Systematik und Engagement mitgeprägt. Dafür bin ich ihm extrem dankbar. Dass er nun ausscheidet, ist schade, aber er hat sich die Rente mehr als verdient.“

Seit 13 Jahren bringt MünsterlandManager.de gezielt Fach- und Führungskräfte mit Unternehmen im Großraum Münsterland zusammen. Ein wesentlicher Markenkern des Unternehmens ist dabei der regionale Ansatz. „Wir kennen uns in der Region sehr gut aus und haben bis heute mehr als 500 Unternehmen aus dem Münsterland betreut. Daher wissen wir sehr genau, wie die verantwortlichen Personen ticken und welche Anforderungen sie haben. Auf der anderen Seite haben wir uns im Laufe der Jahre auch bei potenziellen Bewerbern einen sehr guten Namen gemacht. Die Menschen in der Region wissen, dass es uns nicht um das schnelle Geschäft, sondern um nachhaltige Stellenbesetzungen geht. Davon profitieren beide Seiten“, so Groten, der bei der Auswahl der Kandidaten auch auf eine professionelle Eignungsdiagnostik setzt. Selbst Initiativbewerber werden in eineinhalbstündigen Interviews mit Blick auf ihre Kernkompetenzen und beruflichen Präferenzen intensiv gecheckt.

Im Laufe der Jahre hat sich MünsterlandManger.de einen umfangreichen Pool mit etwa 1.000 wechselinteressierten Fach- und Führungskräften aufgebaut, sodass die Personalberater in vielen Fällen auch sehr kurzfristig auf die Anfragen ihrer Kunden reagieren können.

Von Michael Terhörst Freitag, 30. Oktober 2020
Drucken Versenden Kommentar an Autor Permalink Merken