Fiege neuer Hauptsponsor bei Preußen Münster

Greven/Münster – Der Logistikdienstleister Fiege aus Greven ist neuer Haupt- und Trikotsponsor beim Fußball-Regionalligisten SC Preußen Münster (SCP).

Präsentieren das neue Trikot des Fußballregionalligisten SC Preußen Münster (von links): Martin Rademaker (Fiege-Vorstand), Christoph Mangelmans (Managing Director Fiege Omnichannel Retail), Vereinspräsident Christoph Strässer und Sportdirektor Peter Niemeyer.
Foto: SCP

Die Zusammenarbeit zwischen Fiege und dem SCP hatte Sportfive, der Exklusiv-Vermarkter des SC Preußen, vermittelt. „Preußen Münster ist das Aushängeschild für das gesamte Münsterland. Wir sind als Unternehmen im Münsterland fest verwurzelt. Wir sind schon seit Jahren nah dran am Verein und wissen um die schwierige Situation, in der sich der SCP nach dem Abstieg – und vielleicht mehr noch durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie – befindet. Unser Impuls war nach dem ersten Gespräch mit Sportdirektor Peter Niemeyer daher sofort: Wir wollen kurzfristig helfen. Wir geben dem Verein jetzt die Planungssicherheit für die kommende Spielzeit“, betonte Martin Rademaker, Vorstandsmitglied der Fiege Gruppe.

„Ich bin sehr froh, dass wir ein derart renommiertes Unternehmen als Hauptsponsor gewinnen konnten. Fiege ist ebenso wie unser Sportclub aus tiefstem Herzen in der Region verankert, verfügt über eine große Strahlkraft und über eine große soziale Verantwortung. Ich bin mir sicher, dass wir mit einem so starken Partner die Herausforderungen unserer Zeit meistern können. Ebenso wie unser Wappen werden wir das Logo dieses weltweit anerkannten Unternehmens mit großem Stolz tragen“, erklärte Vereinspräsident Christoph Strässer.

Fiege ist als Logistikdienstleister mit rund 19.000 Mitarbeitern an mehr als 150 Standorten in 14 Ländern tätig.

Donnerstag, 27. August 2020