November 18, 2019

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Führungswechsel in der Krone Gruppe

Spelle – Alfons Veer (65) wird seine Position als Vorsitzender des Vorstandes der Bernard Krone Holding SE & Co. KG nach 16 erfolgreichen Jahren zum Jahresende altersbedingt abgeben und zum 1. Januar 2020 in den Aufsichtsrat der Krone Gruppe wechseln.

Die Führungsspitze der Krone Holding stellt sich neu auf (von links): Dr. Stefan Binnewies, Dr. David Frink, Bernard Krone, Philip Freiherr von dem Bussche (Vorsitzender des Krone Aufsichtsrats), Alfons Veer und Ole Klose
Foto/Quelle: Krone

Die Nachfolge von Alfons Veer als CEO tritt der 46-jährige Dr. David Frink an, der bereits seit Anfang 2018 als Chief Financial Officer der Krone Gruppe tätig ist. Ab 1. Oktober 2019 verantwortet Frink unter anderem auch die Landmaschinensparte in der Holding.Neu im Krone Führungsteam ist Dr. Stefan Binnewies, 48 Jahre, der zum 1. Oktober 2019 in den Vorstand der Krone Holding als Chief Operating Officer (COO) eintritt. Er verantwortet die Nutzfahrzeugsparte in der Holding sowie unter anderem die Konzernbereiche strategischer Einkauf, Investitionen, Personal und Recht. Zuvor war Binnewies neun Jahre für die Jungheinrich AG tätig, zuletzt unter anderem als Geschäftsführer der Jungheinrich Logistiksysteme.

Ebenfalls neu in der Krone Holding ist Ole Klose, 53 Jahre. Er wird ab dem 1. Oktober 2019 als Mitglied der Geschäftsleitung (mit Prokura) für die Konzernbereiche Treasury, Steuern, Absatzfinanzierung Versicherungen sowie Beteiligungen verantwortlich sein. Zuvor war Ole Klose 16 Jahre für die Bankhaus Lampe Gruppe tätig, zuletzt unter anderem als Geschäftsführer der Lampe Investment Management.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Dr. Binnewies und Herrn Klose zwei etablierte Führungskräfte gewinnen konnten, deren Know-how insbesondere auch hinsichtlich der zunehmenden Internationalisierung und weiteren Expansion des Unternehmens sehr wertvoll sein wird“, betont Bernard Krone, Geschäftsführender Gesellschafter der Krone Holding. „Wir begrüßen es außerordentlich, dass Herr Veer seine langjährige Expertise auch zukünftig in den Aufsichtsrat der Krone Gruppe einbringen wird.“
 

Freitag, 27. September 2019
Drucken Versenden Permalink Merken