February 18, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Bewerbungsfrist für Innovationspreis Münsterland verlängert

Münster – Der Münsterland e.V. verlängert die Bewerbungsfrist zum Innovationspreis Münsterland bis zum 16. Februar. Grund dafür ist die große Resonanz auf diese Aktion.

Innovative Firmen, Erfinder, Tüftler und Querdenker haben nun zwei Wochen mehr Zeit, ihre Bewerbung einzureichen.

Zur Diskussion stand auch der Nachweis von Schutzrechten. Nach Angaben der Organisatoren sollte eine vollständige Vorlage dieser Schrift erfolgen, wenn zu der Innovation, mit der sich ein Unternehmen bewerben möchte, ein Schutzrecht vorliegt. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass auch Firmen für die Bewerbung zugelassen sind, die kein Schutzrecht auf ihre Innovation vorliegen haben.

Unterstützt wird der vom Münsterland e.V. ausgeschriebene Wettbewerb von den Sparkassen im Münsterland, der Westfälischen Provinzial Versicherung und der RWE Westfalen-Weser-Ems AG. Der Preis soll die Innovationsleistung des Wirtschaftsstandorts Münsterland stärken.

Unterstützung bei der Antragsstellung bekommen die Teilnehmer durch die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld mbH, Ansprechpartner Marcel Krings, Telefon 02594 78240-24. Weitere Informationen sind auch bei den Kooperationspartnern des Münsterland e.V., der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen und der Handwerkskammer Münster erhältich.

Mittwoch, 4. Februar 2009
Drucken Versenden Permalink Merken